Monozure.com

Werterhalt durch die Unterhaltsreinigung

Räume und Möbel zu reinigen kostet entweder Zeit oder Geld. Zeit kostet es dann, wenn man es selber tut. Geld kostet das, wenn man die Aufgabe einem Reinigungsunternehmen überträgt. Längerfristig betrachtet kann das natürlich auch Geld sparen. Denn alles, was gut gepflegt wird, behält auch länger seinen Wert. Wir kennen das von unserem Auto. Wer regelmäßig durch die Autowaschanlage fährt, der wird auch weniger vom Rost geplagt. Wer sein Auto regelmäßig zur Inspektion bringt, kann das Fahrzeug auch irgendwann zu einem höheren Preis verkaufen. Auf ähnliche Weise behält ein gut gepflegter Fußbodenbelag auch länger seinen Wert. Und der Termin, dass dieser ausgetauscht werden muss, rückt womöglich auch in weite Ferne, wenn ihm regelmäßig die Unterhaltsreinigung zukommt.

Doch was ist überhaupt eine Unterhaltsreinigung? Das ist die turnusmäßige Reinigung von Möbeln, Fenstern, Treppenhäusern, Teppichböden oder was immer gereinigt werden soll. In Abgrenzung zur Grundreinigung: Eine Grundreinigung ist eine sehr intensive Reinigungsmaßnahme, die zunächst einmalig erfolgt. So etwa nach einer baulichen Maßnahme. Oder nach dem Einzug in neue Räumlichkeiten. Oder vor dem Auszug. Der Turnus der Unterhaltsreinigung kann ganz individuell festgelegt werden. Das hängt auch davon ab, wie intensiv die Räume genutzt werden und ob diese vom Kundenverkehr frequentiert werden. So gibt es Unternehmer, denen eine wöchentliche Unterhaltsreinigung genügt. Andere setzen auf die tägliche Unterhaltsreinigung. Die Unterhaltsreinigung bietet sich natürlich auch für Privaträume an. Oft fehlt die Zeit, die eigene Wohnung regelmäßig in Schuss und Sauberkeit zu halten. Dann wird ein externer Profi für die Unterhaltsreinigung beauftragt. Vor allem dann, wenn beide Elternteile beruflich sehr ausgelastet sind. Dann ist die Lust, am Abend noch die Wohnung zu reinigen meistens nicht mehr groß. Wie schön, wenn dann ein Serviceunternehmen diese Aufgabe übernimmt. In Berlin und in Potsdam bietet sich hierfür die Firma Immo-Clean an. Die Toiletten werden dann gereinigt, die Fenster werden geputzt, der Teppichboden wird gesaugt und die Computermonitore werden sanft gereinigt. Gut, wenn ein Profi weiß, wie das wirklich geht. Und außerdem: Wir müssen ja nicht auf jedem Gebiet ein Experte sein.

Comments are currently closed.