Monozure.com

Wissen teilen

Häuser mit Fenstern

Es mag Fabrikgebäude geben, die praktisch ohne Fenster auskommen. Vielleicht ist Tageslicht hier sogar unerwünscht. Aber ein Wohnraum ohne Fenster? Das muss nicht sein. Denn der Mensch freut sich über Sonnenlicht. Manchmal wird das aber auch als störend empfunden. So etwa, wenn die pralle Sonne durch das Fenster auf den Computermonitor scheint. Dann gilt es, das Sonnenlicht mit einem Vorhang oder einer Markise wohl zu dosieren. Aber wir brauchen den Blick nach draußen, um nicht aus dem Tages- und Nachtrhythmus zu geraten. Nicht in jedem Raum muss es ein Panoramafenster sein. In der Nasszelle haben wir gerne unseren Privatbereich mit einem kleinen Fenster, das zur Belüftung ausreicht.

Auch in das Schlafzimmer soll nicht jeder Außenstehende einen Einblick bekommen. Aber im Wohnzimmer darf es dann gerne einmal ein Fenster sein, das bis zum Fußboden reicht. Man kann ja immer noch die Vorhänge zuziehen, wenn das zu indiskret wird. Fenster sind oft auch der energetische Schwachpunkt im Haus. Und so kann man guten Gewissens veraltete Fenster durch eine doppelte- oder dreifache Verglasung ersetzen. Das hält die Wärme besser im Raum. Beim Südfenster muss es nicht immer zwingend eine dreifache Verglasung sein. Denn hier kann die Sonne auch die Räumlichkeiten von außen erwärmen. Und das gelingt bei einer doppelten Verglasung dann leichter. Und nun stellt sich natürlich noch die Preisfrage. Wo bekomme ich günstige Fenster? Die Antwort finden Sie vielleicht auf dieser Webseite. Der Losbobau Fenstershop setzt seinen Schwerpunkt auf Kunststofffenster. Aber auch Schiebetüren und Beschläge werden angeboten. Eine Vielzahl der angebotenen Fenster kommt aus Polen. Hierdurch kann der gute und günstige Preis gesichert werden. Auf der Webseite befindet sich auch ein Kunststofffenster-Konfigurator. Mit diesem Tool können Sie Ihre Fenster schon vorab kalkulieren und planen.

Comments are currently closed.